Vereinsmeister


2018 - Ute Knäpper mit Bam-Bam

Die Agility Junkies aus Rheine auch dieses Jahr ein internes Turnier, bei dem das beste Team ausgezeichnet wird. Organisiert wurde das Vereinsturnier dieses Jahr von Jessica Weiß, Nadine Woltering und Juliane Lehmeyer. Neben anspruchsvollen Parcours ließ sich das Organisationsteam ein neues Punktesystem einfallen, welches für viele Teams eine Bürde darstellte. Lediglich Ute Knäpper konnte in beiden Läufen mit Bam-Bam die volle Punktzahl erreichen. Sie durfte somit den Pokal für das beste Team mit nach Hause nehmen und sich

Vereinsmeisterin 2018 nennen.

Ute Knäpper hatte zur Vereinsgründung im Jahr 2014 den Vereins-Wanderpokal gesponsert. Als Vereinsmeisterin 2018 der Agility Junkies Rheine e.V. darf Sie ihn auch endlich mit nach Hause nehmen.


2017 - Nadine Woltering mit Iola

Nadine Woltering ist neue Vereinsmeisterin der Agility-Junkies-Rheine. Der Hundesportverein aus Rheine veranstaltete am 25.08.2017 ihre alljährige interne Vereinsmeisterschaft. In 2 Durchgängen konnten alle Hundesportteams der Agility-Junkies, egal ob Anfänger oder erfahrene Teams der höchsten Leistungsklasse, ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt die beste Leistung über beide Durchgänge zeigte Nadine Woltering mit Iola. Sie hatte 2 fehlerfreie Läufe an dem Abend.

Zweite und damit Vizemeisterin wurde Mechtild Worbs mit Smilla. Sie konnte sich knapp vor Helga Hüsken mit Wilma durchsetzen, die Platz 3 belegte. Beide hatten jeweils einen Parcoursfehler. Smilla, die Kurzhaarcollie-Hündin von Mechtild Worbs, hatte aber die schnelleren Zeiten. In diesem Jahr fungierte das Vorstandsmitglied Elke Bäthker als Leistungsrichterin. Sie ist mitten in der Ausbildung zur Leistungsrichterin im Deutschen Sporthundeverband. Die von ihr gebauten Parcours stellten sich für die teilnehmenden Teams als anspruchsvoll aber durchaus machbar dar.


2016 - Gerrit Richter mit Sheela

Am Donnerstag, den 09.06.2016 veranstalteten die Agility-Junkies-Rheine ihre alljährige interne Vereinsmeisterschaft. In 2 Durchgängen konnten alle Hundesportteams der Agility-Junkies, egal ob Anfänger oder ein erfahrenes Team der höchsten Leistungsklasse, ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt die beste Leistung über beide Durchgänge zeigte Gerrit Richter mit seiner Mischlingshündin Sheela. Er löste damit die Vorjahressiegerin Kerstin Röttering als neuer Vereinsmeister ab. Kurioserweise erhielt er mit seiner zweiten Hündin Kiara zusätzlich den Trostpreis für die niedrigste Gesamtpunktzahl des Tages. Kerstin Röttering belegte in diesem Jahr Platz 6. Zweite und damit Vizemeisterin wurde Nadine Woltering mit Iola. Sie konnte sich knapp vor Jessica Weiss mit Sam durchsetzen, die Platz 3 belegte. In diesem Jahr bekam die Agility-Junkies aktive Unterstützung von dem befreundeten Nachbarverein MV Altenrheine. Deren stellvertretende Agility-Ausbildungswart Michel Kolczak fungierte in diesem Jahr als Leistungsrichter. Die von ihm gebauten Parcours stellten sich für die teilnehmenden Teams als anspruchsvoll aber durchaus machbar dar.



2015 - Kerstin Röttering mit Rieke

Die neue Vereinsmeisterin der Agility-Junkies ist Kerstin Röttering mit ihrer Border-Collie-Hündin Rieke. Sie konnte sich am vergangenen Donnerstag bei den internen Vereinsmeisterschaften auch gegen höherklassig laufende Teams durchsetzen.

Am Donnerstag wurden auf dem Trainingsgelände der Agility-Junkies deren interne Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Als Leistungsrichter fungierte auch in diesem Jahr wieder Markus Krengel vom Nachbarverein „Flotte Pfoten“. Bei den großen Hunden konnte sich Kerstin Röttering mit Rieke gegen Mechtild Worbs mit Luna (Platz 2) und Nadine Woltering mit Iola (Platz 3) durchsetzen. Bei den kleinen und mittelgroßen Hunden siegte Jessica Weiß mit Sam vor Ute Knäpper mit Käthe und Jessica Schulze mit Mila. Aufgrund der besseren Laufzeit konnte letztendlich Kerstin Röttering mit Rieke den Vereinsmeistertitel gewinnen.



2014 - Sandra Iwanicki mit Fiete

Am Montag haben die Agility-Junkies Rheine ihre interne Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Den Titel „Vereinsmeisterin 2014“ konnte in diesem Jahr Sandra Iwanicki mit ihrem Border-Collie-Rüden Fiete erringen. Ausgetragen wurden die Vereinsmeisterschaften in 2 Größenklassen. Zwei Durchgänge waren für die Teilnehmer zu bewältigen. Als Wertungsrichter fungierte in diesem Jahr Markus Krengel vom befreundeten Nachbarverein „Flotte Pfoten Rheine e.V.“. Er hat mit den 2 unterschiedlichen Parcours allen Teilnehmer zwar anspruchsvolle aber trotzdem lösbare Aufgaben gestellt.

Nach den beiden Durchgängen setzten sich bei den kleinen und mittelgroßen Hunden zwei Teams mit fehlerfreien Läufen durch. Aufgrund der leicht besseren Zeit konnte Jessica Weiß mit Sam gewinnen. Jessica Schulze wurde mit Gismo Zweite. Mit einer Verweigerung im zweiten Durchgang schaffte Ute Knäpper mit Bam-Bam den dritten Platz. Bei den großen Hunden setzte sich das routinierte Team Sandra Iwanicki mit Fiete trotz kleinem Trainingsrückstand gegen ihre Konkurrenz durch. Zweiter wurde Gerrit Richter mit Benji. Den dritten Platz belegte Kerstin Röttering mit ihrer Border-Collie-Hündin Rieke. Alle 6 platzierten Teams bekamen als Preis eine hochwertige Hundefaltbox überreicht. Sie wurden in diesem Jahr wieder von dem Vereinssponsor „Zookauf Bendick“ gespendet. Insbesondere bei Kerstin Röttering war die Freude riesengroß: Sie hatte sich mit zwei schnellen Läufen als A1-Starterin gegen einige höherklassig laufende Teams durchsetzen können. Nach einem hervorragenden ersten Lauf gab es im zweiten Durchgang für sie massive Probleme. Gerade mit Rieke am Start wurden in unmittelbarer Nähe des Agility-Platzes (Silvester-)Böller gezündet. Gerade Rieke zeigt sich immer sehr ängstlich bei der Sylvesterknallerei, so dass an einen Start nicht mehr zu denken war. Erst zum Ende aller Läufe hatte sich die Border-Collie-Hündin beruhigt, so dass ein ordentlicher Lauf zustande kam.

Zum Schluss galt es noch den oder die Vereinsmeisterin zu küren. Wenige Sekunden trennten die beiden Siegerinnen der Größenklassen untereinander. Letztendlich setzte sich mit einem kleinen Zeitvorsprung Sandra Iwanicki mit ihrem Border-Collie Fiete gegen Jessica Weiß mit ihrem Terrier Sam durch. Sie bekam von der ersten Vorsitzenden Ute Knäpper feierlich den großen Wanderpokal überreicht.


2014 - Neuer Verein - Neuer Pokal

Los geht's mit der Vereinsmeisterschaft der Agility Junkies Rheine e.V.