Turniere 2018


Heek | 02.12.2018

Am darauf folgenden Tag ging es dann für lediglich vier Teams aus Rheine nach Heek. Durch eine konstante Leistung und der langen gemeinsamen Arbeit ist es hier lediglich Ute Knäpper mit Bam Bam gelungen, eine Platzierung für sich zu erzielen. Im Jumping belegte das Team den ersten Platz.

 


Fürstenau/Heek | 01.12.2018

Am ersten Dezember Wochenende ging es für die Hundesportler gleich auf zwei verschiedene Turniere. Am Samstag bestritten acht Teams der Agility Junkies aus Rheine die anspruchsvollen Parcoure auf dem Turnier in Fürstenau. Sandra Iwanicki sicherte sich mit Klärchen in beiden Durchgängen einen Platz auf dem Siegerpodest. Im Prüfungslauf erzielten sie den zweiten Platz und im Jumping dann noch den ersten. Ebenfalls sehr erfolgreich verlief es an dem Tag für Elke Bäthker mit Ronja und Ute Knäpper mit Bam Bam. Beide Teams sicherten sich in ihrer jeweiligen Leistungsklasse den ersten Platz im Prüfungslauf.


Lübbecke | 17.11. + 18.11.2018

In den vergangenen Wochen bestritten verschiedene Teams der Agility Junkies aus Rheine diverse Turniere in der Umgebung. Als erstes ging es für die Hundesportler auf das Turnier in Lübbecke Mitte November. Hier waren es von den sieben angetretenen Teams Ute Knäpper mit Bam Bam und Sandra Iwanicki mit Klärchen, die Platzierungen für sich verbuchen konnten. Beide treten in der höchsten Leistungsklasse A 3, Größenklasse Small, gegen zahlreiche Konkurrenten an. An diesem Wochenende sicherte sich Ute Knäpper mit Bam Bam gleich zwei von vier möglichen Platzierungen. Im Prüfungslauf belegte das Team den zweiten und im Jumping den dritten Platz. Zwar nur eine Platzierung von vier möglichen, dennoch ein Erfolg, ergab sich dann für Sandra Iwanicki mit Klärchen. Das Team erzielte im Jumping den ersten Platz und überholte somit auch Vereinskollegin Ute Knäpper.


Lübbecke | 01.-04.11.2018

Das Halloween Turnier am ersten November Wochenende in Lübbecke brachte nur für wenige Teams der Agility Junkies aus Rheine Erfolge mit sich.

Am ersten Turniertag war es Sandra Iwanicki mit Klärchen, die im Jumping einen zweiten Platz erzielte. Das Team startet in der Größenklasse Small, in der höchsten Leistungsklasse des Hundesports. Der Durchgang im Prüfungslauf führte nur knapp am Treppchen vorbei, so belegte das Team leider den unglücklichen vierten Platz.

Am darauf folgenden Tag war es Meike Merchel mit Maatje, die in der gleichen Leistungsklasse wie Vereinskollegin Sandra Iwanicki startete und sich dort von allen Teilnehmern den dritten Platz im Jumping sicherte.


Hopsten | 13.10. + 14.10.2018

Hopsen in Hopsten war nur für wenige Hundesportler der Agility Junkies aus Rheine ein anvisiertes Ziel. Für zwei der drei angereisten Teams konnte das Turnier mit Erfolgen verbucht werden. Am ersten Turniertag war es lediglich Meike Merchel mit Maatje, die es mit einer Platzierung auf das Siegerpodest schaffte. Im Jumping lieferte das Team einen fehlerfreien Durchlauf und erzielte somit den dritten Platz. Am Folgetag gelang es Mechthild Worbs mit Smilla eine Platzierung für sich zu ergattern. Mit ihrer Kurzhaar Collie-Hündin bot sie den

Zuschauern des Turniers, im Prüfungslauf, eine schnelle und einwandfreie Darbietung und sicherte sich somit den zweiten Platz auf dem Treppchen.



Borken | 05.10. + 06.10.2018

Hier war es von den fünf angetretenen Teams, Mechthild Worbs mit Smilla, die am Samstag eine Platzierung für sich gewinnen konnte. Im Prüfungslauf belegte sie mit ihrer Kurzhaarcollie Hündin den dritten Platz. Am Freitag punktete Jessica Weiß mit Sputnik. Sie schafften ebenfalls im

Prüfungslauf einen zweiten Platz.

Zudem bewies Ute Knäpper, dass Erfahrung nicht vor unangenehmen Situationen schützt. Ihr Hund Bam Bam entriss ihr am Start die als Belohnung gedachten Leckerchen, so dass diese durch den Parcours purzelten. Das daraus entstandene Aufsammeln sorgte zwar für Erheiterung, konnte aber die Disqualifikation nicht verhindern. Bam Bam erhielt am Ziel aber dennoch seine Belohnung.


Lübbecke | 29.09. + 30.09.2018

Am ersten Tag wurden alle drei Teams in allen Läufen disqualifiziert und fielen somit aus der Wertung.

Am zweiten Tag ging es nur für Jessica Weiß mit Sputnik Berg auf, die beiden sicherten sich im A-Lauf der höchsten Leistungsklasse den dritten Platz.


Wietmarschen | 22.09.2018

Fünf Teams der Agility Junkies gingen an diesem Wochenende, bei dem zwei Tages Turnier, an den Start. Lediglich zwei von ihnen konnten sich Platzierungen unter den besten dreien sichern. Besonders positiv verlief es für Natalie Ahlers mit Blacky, dass Team lieferte gleich an beiden Tagen zwei fehlerfreie Durchgänge im Prüfungslauf und erzielte zudem am zweiten Tag den zweiten Platz im Jumping. Ebenfalls erfolgreich verlief es am zweiten Tag für Sandra Iwanicki mit Klärchen, sie holte sowohl im Prüfungslauf, als auch im Jumping den zweiten Platz.



Bramsche | 15.09. + 16.09.2018

In Bramsche fand ein zwei tägiges Campingturnier statt, bei dem Ute Knäpper sich mal wieder in den Parcour wagte. Die erste Vorsitzende der Agility Junkies aus Rheine brach sich vor einiger Zeit den Fuß beim Training und viel somit für längere Zeit aus. Seit kurzem nimmt sie wieder, wenn auch etwas humpelnd, am Training teil und wollte das Turnier in Bramsche nicht aus lassen. Sie bewies, auch mit Handicap kann man es schaffen und sicherte sich bereits am ersten Turniertag mit Bam Bam den dritten Platz im Jumping. Auf dem Podium zog Vereinskollegin Sandra Iwanicki mit Klärchen an ihr vorbei, das Team belegte den ersten Platz.

Am zweiten Tag fand in Bramsche der Heseper Super Cup statt, welcher jährlich stattfindet. Hierbei müssen die jeweiligen Teilnehmer gewisse Kriterien erfüllen, um sich für den finalen Lauf zu qualifizieren. Im Letzten Jahr war Ute Knäpper mit Bam Bam die Siegerin des Heseper Super Cups und ging somit als Titelverteidigerin an den Start. Sie und Vereinskollegin Sandra Iwanicki qualifizierten sich neben einem weiteren Teilnehmer für den finalen Lauf. Alle drei Teams erzielten das gleiche Ergebnis, letztendlich war es die Zeit, die Ute Knäpper und Bam Bam wieder zu den Siegern machte. Somit darf das Team im nächsten Jahr erneut als Titelverteidiger in Bramsche an den Start gehen.

Ebenfalls zufrieden war Mechthild Worbs mit Ihrer Kurzhaar Collie Hündin Smilla, die Beiden sicherten sich gegen zahlreiche Teilnehmer den dritten Platz im Prüfungslauf.


Wettringen | 15.09.2018

Das Turnier in Wettringen hatte einen sehr hohen, emotionalen Wert für die Agility Junkies aus Rheine. Am meisten Bedeutung hatte das Turnier für Nadine Woltering, sie ging zum letzten Mal mit Ihrer Hündin Iola an den Start. Das Team begann vor sechs Jahren mit dem Hundesport und konnten seither viele Erfolge für sich erzielen. Sei es der Aufstieg bis in die Leistungsklasse A3, die Teilnahme an zwei Finalen der Deutschen Vereinsmeisterschaften mit der Vereinsmannschaft AgiDrinKings oder der Sieg zum internen Vereinsmeister den sie sich 2017 holten. Mit Ihren 10 Jahren legte Iola am Wochenende dann noch einen fehlerfreien Lauf im Jumping hin und verlieh der Karriere von Nadine und sich einen schönen Abschluss.

Neben Iola, ging Nadine Woltering auch mit Ihrem Sheltie Joris an den Start und sicherte sich von zwei Durchgängen, einen ersten und einen dritten Platz. Ebenfalls erfolgreich verlief es in Wettringen für Karin Timpe mit Chico, das Team holte zwei zweite Plätze und Meike Merchel mit Maatje erzielte ebenfalls eine zweite Platzierung.



Gescher | 18.08. + 19.08.2018          und          Altenrheine | 25.08. + 26.08.2018


Die Agility Junkies aus Rheine haben derzeit einen Erfolg nach dem anderen zu feiern. Der Erfolgsserie den Anstoß gab Nadine Woltering mit ihrem Nachwuchs Rüden Joris. Das Team ist erst vor kurzem gemeinsam in das Turniergeschehen eingestiegen und startete somit auf Turnieren in der Anfängerklasse A0. Große Freude brachte dem Team das Tunier in Gescher am 18.08.2018. Nadine und Joris gelang es den Prüfungslauf fehlerfrei zu absolvieren, womit sie sich den ersten Platz und den Aufstieg in die nächst höchste Leistungsklasse A1 sicherten. Das Team bewies eine Woche darauf, bei dem Turnier in Altenrheine, dass sie auch den Ansprüchen der Leistungsklasse A1 gewachsen sind. Denn hier gelang es ihnen einen zweiten und zwei dritte Plätze von insgesamt vier Durchgängen zu erzielen.

Ebenfalls erfolgreich verlief das Tunier in Gescher für Jessica Weiß mit Sputnik. Die beiden starteten bislang in der mittleren Leistungsklasse A2 und zeigten an beiden Turniertagen in Gescher ihr Können. Insgesamt konnte das Team sich vier von vier Platzierungen sichern, darunter drei erste und ein zweiten Platz. Ausschlaggebend war allerdings der fehlerfreie Prüfungslauf am zweiten Tag, denn somit gelang ihnen ebenfalls das, was der Vereinskollegin Nadine am Vortag gelang, sie erreichen die nächst Höchste Leistungsklasse. Für Jessica und Sputnik heißt dies nun, in der höchsten Leistungsklasse A3, sich gegen zahlreiche und starke Konkurrenten durchzusetzen.

Was die anderen können, kann ich auch schien sich Meike Merchel mit Maatje zu denken. Auch die beiden starteten bislang, wie Vereinskollegin Jessica, in der Leistungsklasse A2. Bereits in Gescher brachte das Team eine gute Leistung mit einer ersten und einer zweiten Platzierung. In Altenrheine rundeten Meike und Maatje dann das Ganze ab und sicherten sich mit einem fehlerfreien Prüfungslauf, sowohl den ersten Platz, als auch den Aufstieg in die Leistungsklasse A3. Um von einer Leistungsklasse in die nächste aufsteigen zu können, sind diverse Anforderungen zu bewältigen.

 

Weitere Platzierungen gingen in Altenrheine an Sandra Iwanicki mit Klärchen, drei dritte Plätze und einen zweiten. Elke Bäthker mit Ronja, einen zweiten Platz und Karin Timpe mit Chico einen ersten Platz.


Bocholt | 27.05.20218 und Lübbecke | 19.05.+20.05.2018

Nach dem Münsterland-Cup veranstaltete Bocholt ein offenes Turnier, bei dem sich vor allem die noch recht unerfahrenen Hunde der Agility Junkies erfolgreich zeigten.

In den Prüfungsläufen sicherten sich Natalie Ahlers mit Blacky den ersten,

Meike Merchel mit Maatje den dritten und Karin Timpe mit Chico den zweiten Platz. Einen ersten Platz im Jumping holte sich Ute Knäpper mit Kung-Fu.

Erfolgreich verlief es auch für einige Teams der Agility Junkies am Wochenende davor in Lübbecke. Allem voran konnte Meike Merchel mit ihrem Border-Terrier Maatje glänzen. Sie sicherte sich mit zwei fehlerfreien Läufen den ersten Platz im Prüfungslauf und den dritten Platz im Jumping. Ebenfalls in Lübbecke gestartet ist Jessica Schulze mit ihrem erfahrenen Hund Gismo. Das Team erreichte im A-Lauf die dritte Platzierung.


Altenrheine | 10.-13.05.2018

Bei dem Altenrheiner Himmelfahrts-Kommando-Turnier der DVGMV Rheine am vergangenen Wochenende hieß es für einige Teams der AgilityJunkies Rheine aufatmen und auch Erfolge feiern.

Das 4-Tagesturnier brachte vor allem für Gerrit Richter mit seiner Border Collie-Hündin Kiara ein sehrzufriedenstellendes Ergebnis. Das Team sicherte sich mit einem fehlerfreienDurchgang im Prüfungslauf den zweiten Platz und erlangte somit die letzteerforderliche Anwartschaft für den Aufstieg in die nächste Leistungsklasse A2. Nun heißt es in schwereren Parcours der Konkurrenz zu trotzen und neue Anwartschaften für den Aufstieg in die höchste Leistungsklasse A3 des Hundesports zu sammeln. Teams, die in der A3 starten, müssen in einem Jahr gewisse Erfolge erzielen, um weiterhin in der Leistungsklasse starten zu dürfen. Dies gelang an dem Wochenende Mechthild Worbs mit ihrer Kurzhaarcollie-Hündin Smilla. Damit ist ihr im kommenden Jahr der weitere Start in der A3 sicher. Erfolgreich war auch Sandra Iwanicki mit Klärchen. Sie holte sich in den Prüfungsläufen einen ersten und einen zweiten Platz. Am letzten Turniertag erlangte das Team zum Abschluss noch einen vierten und einen zweiten Platz. Auch Ute Knäpper konnte mal wieder mit Ihren beiden Mischlingsrüden Bam-Bam und Kung-Fu Erfolge feiern. Mit Bam-Bam startete sie inder höchsten Leistungsklasse und sicherte sich im Prüfungslauf einen zweiten und im Jumping einen ersten Platz. Mit Kung-Fu holte sie sich im Jumping die dritte Platzierung. Sowohl Sandra Iwanicki, wie auch Ute Knäpper, konnten an dem Wochenende in Altenrheine eine Kombi-Wertung gewinnen und sicherten sich damit eine der notwendigen Qualifikationen für die Deutsche Einzel-Meisterschaft.


Gescher | 05.05. + 06.05.2018

Und wieder mal hieß es für die Hundesportler der Agility-Junkies aus Rheine, sich am vergangenen Wochenende auf dem Turnier in Gescher gegen zahlreiche Teilnehmer durchzusetzen. Diesmal galt es allerdings nicht nur, sich gegen andere Starter zu behaupten, auch das Wetter war an diesem Turnierwochenende eine Bürde für Hund und Halter. Trotz der hohen Temperaturen konnten einige Teams der Agility-Junkies mit Ihrer Leistung glänzen und schafften es somit auf das Siegertreppchen. Am erfolgreichsten verlief das Wochenende für Jessica Weiß mit Ihrem Manchester Terrier Sputnik. Zuvor startete sie an dem Freitag und Samstag auf einem weiteren Turnier in Borken und konnte sich dort gleich mit allen vier Läufen eine Platzierung sichern. Das Team holte sich in den Prüfungsläufen den ersten und einmal den zweiten Platz und legte beim Jumping mit jeweils einem zweiten Podiumsplatz nach. Um dem ganzen einen schönen Abschluss zu verleihen, konnte sie zusätzlich am Sonntag in Gescher mit zwei fehlerfreien Läufen beide Durchgänge für sich gewinnen. Ebenfalls sehr positiv war das Wochenende für Sandra Iwanicki mit Klärchen. Durch die konstante Leistung schaffte es das Team in beiden Prüfungsläufen, mit einem dritten und einem zweiten Platz und im Jumping ebenfalls mit einem zweiten Platz, auf das Treppchen. Eine weitere zweite Platzierung ging an Ute Knäpper mit Bam-Bam und weitere dritte Plätze gingen an Meike Merchel mit Maatje und Elke Bäthker mit Ronja.


Rheine-Hauenhorst | 21.04.+22.04.2018

Unser Turnier war ein toller Auftakt in die Sommer-saison. Sogar das Wetter war auf unserer Seite.

Einige Teams konnten den Heimvorteil nutzen und platzierten sich in ihren jeweiligen Leistungsklassen. Allen voran Natalie Ahlers mit 2 Siegen und einem Platz 2. Einen ersten und einen zweiten Platz ging an Gerrit Richter mit Kiara. Nadine Woltering konnte mit Tilly und Joris zweimal Platz 2 und einen dritten Platz schaffen. Ein gelungenes Debüt auf einem vereinseigenen Turnier feierte Meike Merchel mit Maatje. Sie belegten einmal den 3. Platz.


Nordhorn | 14.04.2018

Beim Turnier in Nordhorn konnte Jessica Schulze mit Ihrem erfahrenen Mischlingsrüden Gismo im Prüfungslauf den ersten Platz holen. Auch Kerstin Röttering meisterte beide Durchgänge mit Ihrer Border Collie-Hündin Rieke und erzielte im Jumping den 2. Platz. Zwei weitere dritte Plätze gingen im Jumping an Jessica Weiß mit Sputnik und an Elke Bäthker mit Ronja.


WM / EO-Qualifikationsläufe

Ein besonderes Erlebnis für die Teams der höchsten Leistungsklasse war die Teilnahme an den Qualifikationsläufen zur Weltmeisterschaft und zur European Open in Mendig und Wülfrath. Die in 2017 erreichten Platzierungen berechtigten Ute Knäpper mit Bam-Bam, Jessica Schulze mit Gismo und Sandra Iwanicki mit Klärchen zur Teilnahme an diesem bedeutsamen Vorentscheid. Leider mussten sie sich der starken Konkurrenz bei ihrer ersten Teilnahme beugen und ergatterten keine Startplätze bei der WM. Allerdings waren die Platzierungen mit einem Platz 14 (Ute Knäpper), Platz 18 (Jessica Schulze) und Platz 19 (Sandra Iwanicki) bei der großen Konkurrenz sehr achtbar.


Lingen | 07.04.2018

Mecki mit Smilla     A3 Platz 9, 1F 2VW     J3 dis

Meike mit Maatje    A2 dis                          J2 Platz 3, 1VW

Jessi mit Sputnik    A2 Platz 3, 2F 1VW     J2 Platz 2, 1VW

Elke mit Ronja        A2 dis                          J2 dis

Karin mit Chico       A1 dis                          J2 Platz 6, 2VW 2F


Ostermühlencup | 31.03.+01.04.2018

 

Samstag

Elke mit Ronja     A2 dis   J2 dis

Meike mit Maatje A1 dis   J1 Platz 4

Ute mit BamBam A3 dis   J3 dis

Mecki mit Smilla  A3 Platz 28, 2F 1VW   J3 dis

 

Sonntag

Ute mit BamBam A3 Platz 5, 1VW      J3 Platz 1   Finallauf Platz 2

Mecki mit Smilla  A3 Platz 11, 1VW   J3 dis


Heek | 24.03. + 25.03.2018

 

Samstag

Jessi mit Sputnik     A2 Platz 1, 1VW     J2 Platz 1

Kerstin mit Rieke     A2 Platz 5, 1F        J2 Platz 8

 

Sonntag

Jessi mit Sputnik     A2 dis                    J2 Platz 3, 1F

Jessy mit Gismo     A3 Platz 4, 1F        J3 Platz 2

Natalie mit Blacky   A1 Platz 1              J1 Platz 3, 1VW


Coesfeld | 24.02. + 25.02.2018

 

Samstag
Jessica mit Gismo A3 Platz 3, 1 F
Jessica mit Gismo J3 dis
Sonntag
Natalie mit Blacky A1 Platz 2,  1F  2VW
Natalie mit Blacky J1 Platz 1,  1F
Jessica mit Gismo A3 Platz 4
Jessica mit Gismo J3 Platz 1

WAS Finale 10.03. + 11.03.2018

 

Samstag

Meike mit Maatje     A1 Platz 2           J1 Platz 3

Jessi mit Sputnik     A1 Platz 5, 2F     J1 Platz 1

Ute mit BamBam     A3 dis                 J3 Platz 2

Mecki mit Smilla      A3 dis                 J3 dis

 

Sonntag

Meike mit Maatje     A1 Platz 2     J1 Platz 1

Jessi mit Sputnik     A1 Platz 1     J1 Platz 2, 1F

Ute mit BamBam     A3 Platz 3     J3 dis

Mecki mit Smilla      A3 dis           J3 dis


 

 

 

 

 

 

 

 

Lübbecke

24.02.2018

25.02.2018

 

Samstag

Ute mit Fu                 A2 dis                  J2 Platz 4

Jessi mit Sputnik       A1 dis                  J1 Platz 4, 2F

Mecki mit Smilla        A3 dis                  J3 dis

Ute mit BamBam       A3 dis                  J3 Platz 4

Sandra mit Klärchen  A3 Platz 5, 1F     J3 dis

 

Sonntag

Ute mit Fu                  A2 dis                     J2 Platz 4, 1VW

Jessi mit Sputnik        A1 Platz 3, 1VW     J1 Platz 1

Mecki mit Smilla         A3 dis                     J3 dis

Ute mit BamBam        A3 dis                     J3 dis

Sandra mit Klärchen   A3 dis                    J3 Platz 9, 1VW


Lübbecke | 11.02.2018

Eine hohe Anerkennung im Verein kann derzeit auch Meike Merchel geniessen. Sie hat gerade erst mit ihrem Border-Terrier Maatje die Begleithundeprüfung bestanden und ist nun nach nur 2 Turnierwochenenden in die nächste Leistungsklasse aufgestiegen. Ab 2018 wurde in der Agility-Prüfungsordnung eine neue Leistungsklasse A0 geschaffen. Sie ist noch unterhalb der bisherigen Eingangsstufe A1 angesiedelt. Eine Wertung mit „Vorzüglich“ in A0 berechtigt zum Aufstieg nach A1. Bei ihrem ersten Turnier in Coesfeld erreichte das Team im Prüfungslauf zwar den 2. Platz; hatte dabei aber ein Parcoursfehler. Auch der 1. Platz im Jumping danach reichte noch nicht. Beim 2. Turnier in Lübbecke blieb sie aber in beiden Durchgängen fehlerfrei und konnte nun mit einem ersten und einem zweiten Platz direkt aufsteigen. Jessica Weiß mit Sputnik konnten ebenfalls einen fehlerfreien Jumping in A1 absolvieren und landeten damit auf Platz 1. Ebenso konnten Sie sich im Prüfungslauf über einen dritten Platz freuen.



Heek | 10.02.-11.02.2018

Beim Reithallenturnier in Heek standen weitere 2. Plätze zu buche. Aufs Treppchen kamen Jessica Schulze mit Gismo, Sandra Iwanicki mit Klärchen sowie Ute Knäpper mit Kung-Fu und Bam-Bam. Mit beiden Hunden konnte Ute Knäpper noch jeweils einen 3. Platz belegen.


Doglive und Lübbecke 20.01.-21.01.2018

Weitere dritte Plätze schaffte noch Juliane Lehmeyer mit Josie in Lübbecke sowie Jessica Schulze mit der Kombiwertung auf dem großen Turnier der Dog-Live in Münster. Aber auch die erfahrenen Teams aus Rheine haben sich in den vergangenen Wochen nicht lumpen lassen. Einen ersten Platz sicherte sich Gerrit Richter mit seiner Border-Collie-Hündin Kiara. Beim gleichen Turnier in Lübbecke konnte Natalie Ahlers mit Blacky gleich in beiden Durchgängen den 2. Platz erreichen. Ein weiterer 2. Platz ging an Sputnik, geführt von Jessica Weiß.